Eltern-Kind-Blogparade – Aufgabe 0.2 …

Das kreative Motto in dieser Woche:

Wir basteln uns eine Familie

Diese Woche möchte ich gerne
– dass ihr ein Gedicht (mindestens achtzeilig) schreibt, in dem die Worte “mein Kind oder unsere Kinder”, “Baby”, “Elternsein”, “Ballon” und “Karotte” vorkommen oder
– dass eure Kinder eure Familie basteln (oder ihr selbst, wenn sie nicht möchten oder zu klein sind, um es zu können) und 

– dass ihr einen kurzen Text (vielleicht 150-200 Wörter, gerne auch mehr) zu eurer Bastelei / eurem Bild / eurem Gedicht schreibt. Vielleicht eine Bastelanleitung oder eine Erklärung zum Gemälde eure Kindes.

Basteln könnt ihr mit Papier, Legosteinen, Kastanien, Klopapierrollen, Schnee, Luftballons oder was auch immer euch sonst noch einfällt.

_____

Puuhuhuuuuu – ich und einfach mal so basteln …. aber ich hatte eine Idee:

Ich bat meine Große doch einmal aus ihrem Sammelsurium an Kuscheltieren je ein Kuscheltier herauszusuchen, was je ein Mitglied unserer Familie darstellt. Nachdem der erste Versuch darauf hinauslief, dass sie dachte je ein Kuscheltier herauszusuchen, welches sie dem betreffenden Familienmitglied dann schenkt a la „das brauch ich auch nicht mehr“ … 😉 klappte der zweite Versuch mit nochmaliger Erklärung um einiges besser 😀


Von links nach rechts – der Papa, die Große mit der Kleinen auf dem Schoß und die Mama 😉

Und dazu machte ich auch ein Bild mit der gleichen Idee aber meiner Auswahl 😉


Auch hier von links nach rechts – Die Mama und der Papa hinten und vorn die Kleine und die Große

Und mein großes Kind lebte dazu noch ihre kreative Malleidenschaft aus 😉


Von links nach rechts – die Patentante der Kinder, Mama, Papa, die Große mit der Kleinen auf dem Arm 😉

Und ein Gedicht gibts noch dazu … *weia* ich konnte das gaaaaaanz früher echt mal gut *gröhl*

Dick und rund wie ein Ballon
ist’s ein Baby was da wohnt
Kaum ist es da – das kleine Wunder
geht’s bei den Eltern auch schon drüber und drunter
Eltern werden ist nicht schwer
Elternsein dagegen manchmal sehr …. 😉
Vom Sitz der Windel bis zur ersten Karotte
alle Eltern entwickeln so ihre Marotte
Und doch das einzig Wahre dann:
Voller Liebe schauen und sie Augen unserer Kinder an

*Schweiß von der Stirn wisch*


6 Responses to Eltern-Kind-Blogparade – Aufgabe 0.2 …

  1. Wie schön, dass deine Große auch ihre Patentante nicht vergessen hat, da wird diese aber ganz stolz sein – prima gemacht!
    Liebe Grüße
    Sina

  2. Deine Große ist ja wirklich eine kleine Künstlerin – auf das Bild deines Werks bin ich gespannt 😉
    Und danke, für das schöne Gedicht, hast du echt süß geschrieben.

    LG
    Pamela

  3. Das süße ist ja, dass sie jetzt so in’s Detail geht – somit kamen wir alle in den Genuss von Ohren, Zähnen weil wir ja alle lachen, Augenbrauen, einer Stirnfalte *lol* und richtigen Bäuchen 😉

    Und der Herr Ainzelwerk hat – als einziger Junge – kurze Haare 😉 Selbst die Kleine hat lange Haare 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.