Eltern-Kind-Blogparade – Aufgabe 6 …

… oder auch – ich hänge ganz arg böse hinterher – weil … hier der Teufel los oder kurz mal die Luft raus oder auch die Zeit Mangelware war 😉 und immer wieder Sonntags fällt mir dann ein …. ahja stimmt …

Aber ich setze an zur Aufholjagd 😉

Das Thema dieser Aufgabe war

1. Heute soll es um – nein, nicht nur um Schuhe – gehen. Es geht um Stolz, um Mama- und Papastolz, um erste Schritte, um den ersten Blick nach der Geburt, um den ersten Kindergarten- oder Schultag, um das erste Mal Laufrad oder Fahrrad fahren, um alles, was im weitesten Sinne zum “ersten Mal” dazugehört (wir sind erwachsen und kichern jetzt nicht). 

2. Und es geht um Schuhe! Nein, nicht um eure Schuhe, sondern um die eurer Kinder. Vielleicht habt ihr einen Schuhtick, den ihr an eure Kinder weitergegeben habt? Oder ihr wollt uns erzählen, worauf ihr bei Kinderschuhen besonders achtet. Oder ihr findet Kinderschuhe viel zu teuer? So oder so soll es jedenfalls um Schuhe und Schritte gehen – ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt in eurem Leben als Eltern.

_____

Oooooooh der Beitrag wird lang – das merk ich jetzt schon 😉

Also Absatz 1 von Aufgabe 6 – es geht los 😀

Das Erste Mal (jaaa ok ohne kichern ;-)) – das gibt es so oft mit Kindern und so oft ist man dabei mit so viel Megastolz getränkt, das man es jedem – ja wirklich JEDEM – erzählen möchte und wie es dann aus einem raussprudelt …. oh Gott Kinderliebegetränkte Mütter sind schon manchmal Quasselstrippen und … nö ich schließe mich da nicht aus 😉

Damit es nicht zu lang wird – habe ich einmal ganz besondere „Erste Male“ aufgepickt und gebe diese hier wieder:

Der erste Schrei … den gab’s bei der Großen nicht – die Geburt war zum Schluss viel zu anstrengend für uns beide, viel zu eilig für die Mausi weil sie raus musste – dafür gab’s die erste Anschreiarie von mir für sie. Da sie nicht gleich schrie und sich natürlich erst einmal alles Klinikpersonal inklusive Hebamme um das endlich angekommene Kind kümmerte, schrie ich sie voller Panik minutenlang an das sie Atmen solle, das sie Luft holen soll. Alles gut Zureden half nicht viel, bis mich meine wirklich liebe Hebamme etwas schärfer mit den Worten „Es ist alles in Ordnung“ ansprach – das kam an und ich beruhigte mich.

Einen ersten Schrei der Kleinen habe ich leider auch nicht gehört – ich war im tiefen dunklen Wolken und mein Mann dadurch natürlich nicht dabei – denn auch hier musste es schnell gehen – schneller als schnell. Aber kurz geschrien hat sie wohl, auch wenn sie dann erst einmal Pause machte – aber hier war auch wieder (zum zweiten Mal) das Klinikpersonal zur Stelle – zum Glück.

So waren unsere ersten Momente mit der Mausi und der Schnecke sehr aufregend, überrumpelnd und absolut emotionsgeladen.

Den ersten Brei bekam die Große mit exakt 4 Monaten und fand ihn so richtig lecker 😉 nicht zu übersehen oder 😉

Den ersten Brei für die Kleine – ebenfalls mit exakt 4 Monaten – haben wir auch schon hinter uns, aber das war nicht so mit Erfolg gekrönt, eher mit vielen Bauchschmerzen, weswegen wir noch einmal eine Pause eingelegt haben und wohl in den nächsten Tagen noch einmal starten werden.

Den ersten Zahn – jaaaaaaa – damit hat uns die Große auf die Folter gespannt. Nachdem ich voller Stolz und Erwartung hinter jedem „Ich steck mir die Finger bis zum Anschlag in den Mund und sabbere mal so richtg“ ab dem 4. Monate ein zahnen vermutete, habe ich damit im 6. Monat aufgehört, als sich da immer noch nichts tat. Tja – die Mausi hat dann noch einmal 6 Monate oben drauf gelegt und tataaaa pünktlich zum ersten Geburtstag strahlten uns sogar gleich zwei erste Zähnchen an – total süß!

Mal sehen wann uns die Schnecke mit dem ersten Zahn überraschen wird – sabbern tut sie jedenfalls schon für alle Zähne zusammen 😉

Die erste Schritte – die tat die Mausi an einem Sonntag – und zwar den letzten Sonntag unseres ersten gemeinsamen Urlaubs nachdem ich wieder arbeiten war. Es waren genau 4 bis 5 Schritte von der einen Oma zur anderen – und dann war gaaaaanz lange Ruhe. Reicht ja auch fürs erste 😉

Und so zieht ich das weiter – innerhalb der 5 Jahre mit der Mausi gab es so viele unzählige „Erste Male“ wie wir sie nie vergessen werden und alle haben wir so gut und spontan wie es eben ging in Bildern festgehalten!

Der aktuelle Stolz zum „Ersten Mal“ der Großen gehört aktuell zum Schwimmen bei ihr – denn sie ist vor ca. 2 Wochen das erste Mal eine große Bahn mit ihrem Schwimmlehrer OHNE jegliche Schwimmhilfe geschwommen – und seither ist es völlig normal ohne diese Hilfen ins Wasser zu hüpfen, wieder aufzutauchen und zu schwimmen – sie steuert nun selbst voller Stolz auf ihr erstes Seepferdchen zu und ist sooo megastolz.

Der aktuelle Stolz zum „Ersten Mal“ der Kleinen gehört aktuell zum Greifen – denn genau diese Woche hat sie dies das erste Mal ganz gezielt getan. Bisher wollte sie das immer und ist dann aber doch wieder lieber auf die altbewährten Hände ausgewichen und hat an denen weitergeknabbert – ohne natürlich den Gegenstand der Begierde sabbernder Weise aus den Augen zu lassen 😉

Tja – so wären wir bei Absatz 2 von Aufgabe 6 – Schuhe

Oh je – ich weiß gar nicht – aber die Große hat in jedem Fall einen Schuhtick – das fing ganz anders als man jetzt denkt im Kindergartenalter an. Denn das erste was sie immer tat, nachdem wir brav im Kindergarten die Hausschuhe über die Socken anzogen – sie setze sich in den Gruppenraum und entledigte sich selbiger möglichst schnell 😉

Naja, nun inzwischen macht sie das – ganz besonders im Sommer – immer noch, kaum ist sie zu Hause werden die Schuhe nebst Socken schnellstmöglich von den Füßen entfernt. Ob das daran liegt das sie ein Sommerkind ist und auch barfuß laufen gelernt hat …

Schuhe hat sie aber dennoch jede Menge und am liebsten in allen Farben, mit möglichst viel Glitzer, Feen, Hello Kitty drauf und was es sonst noch so an Mädchengedöns für Kinderschuhe gibt. Sobald wir einen Schuhladen betreten macht sie sich auf die Suche – und sicher ist, dass sie etwas findet, also sollte man diese Art von Läden möglichst nur aufsuchen, wenn man auch die dort zu findende Ware auch kaufen möchte 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.