Was lange währt … wird gehackt …

Lange schon … gefühlt seit schon immer bin ich auf der Suche nach einer gelungenen und praktischen Lösung meinen ganzen Schmuckkram gekonnt in Szene zu setzen ohne dabei eine in Endlosarbeit endende Lösung zu finden die auch noch absolut kompliziert zu reinigen ist.
Ja genau das ist das Thema was auch eine wichtige Rolle spielt, denn was nützt mir ein schicker Schmuckbaum, wenn ich ihn jede Woche komplett abräumen muss und ihn zu reinigen. Selbst wenn es nur alle vier Wochen wäre, da hab ich schlichtweg keinen Bock drauf und weiß mit meiner doch manchmal recht knappen Zeit besseres anzufangen 😉

Und wie ich da so die Augen offen hielt, nach Setzkastenlösungen oder ähnlichen lief mit plötzlich dieser Ikeahack über den Weg und da war sie … die ideale Lösung für mich und meinen Schmuckkram.

Es sollte also der Ung Drill von Ikea sollte es werden, sobald es meine Flohmarktkasse wieder hergab. Und wie ich da so schlendere – diesmal bei Woolworth, läuft mir plötzlich genau so ein Rahmen über den Weg … nur 10 günstiger 🙂

Dann hat es eine Stunde gebraucht – etwas Kleber, ein wenig Faden, eine passender Hintergrund und ein Stück Glitzertüll – und tadaaaa – da isser 🙂

Und toll sieht er aus – und passt so richtig gut ins Schlafzimmer!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.