Selber machen, statt kaufen …

Ist bei uns das aktuelle Motto und wir arbeiten uns hier langsam voran.

Aktuell sind wir dabei bei der großen Mausi die Haare der sogenannten No-Poo-Kur zu unterziehen. Wir befinden uns in der Phase, wo die Haare schneller zu fetten beginnen, weil sich die Kopfhaut regeneriert. Wir haben begonnen das Haar jetzt mit einer Mischung aus 5 EL Roggenmehl, 150ml Wasser und 150ml Apfelessig.
Waschen müssen wir ihre Haare derzeit alle zwei Tage und sie macht das rocht gut mit und vor allem auch aus Überzeugung. Das ist in diesem Alter nicht selbstverständlich, denn nichts ist wichtiger als das Aussehen und die eigene Wirkung nach außen.
Ich habe es ihr erklärt, habe ihr auch erklärt, was mit ihren Haaren passieren wird in der Übergangsphase und sie hat es verstanden und findet es gut.

Die kleinen Schnecke bekommt ein Shampoo aus Bio-Flüssigseife und Kokosmilch. Damit beginnen wir diese Woche. Ich bin gespannt wie sie es finden wird.

Das alles setzt sich in unserer Küche fort 🙂

Wir haben es schon geschafft leckere Gewürzpaste und Gewürzpulver selbst herzustellen und ich bin schwer beeindruckt. Vor allem das Gewürzpulver ist original wie Brühe – nur ganz ohne den ganzen Zusatzkram den man eh nicht wirklich versteht.

Umgestellt haben wir auch das Einkaufsverhalten. Eingekauft wird nur was wir wirklich laut unserem Essenplan benötigen. Am Wochenende wird für die Schul- und Arbeitstage vorgekocht. Die kleine Schnecke isst ja noch im Hort, die große Mausi allerdings nicht mehr, denn sie hat sich wie Bolle auf das Experiment gefreut und ist voller Eifer dabei. Nicht zuletzt auch wichtig für die Selbstständigkeit, jetzt wo sie so unmittelbar vor dem Wechsel in die Oberschule steht.

Überhaupt sind beide Kinder dabei um mit mir zu kochen und zumindest zu versuchen unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.